Projekt Rückenfit Tag 3

Heute sind die Reiter dran! Keine Panik wir fangen leicht an. Wir benötigen ein einfaches Terraband. Hier bestimmt ihr, welchen Schwierigkeitsgrad ihr haben wollt. Es gibt leichte bis schwere Terrabänder. Ich habe hier eine mittlere Stufe gewählt. Um die Übung korrekt auszuführen, stellt ihr euch mit einem Fuß auf das eine Ende des Terrabandes und das andere Ende des Terrabandes wickelt ihr euch um die diagonale Hand. Nun das Band auf Spannung bringen. Dann wird der Arm im rechten Winkel mit dem Widerstand des Terrabandes nach oben gezogen und wieder abgesenkt. Dies wiederholt ihr mit jeden Arm jeweils 3 Einheiten mit 5 Hebungen.
Rueckenfit3-2

Rueckenfit3-1

Projekt Rückenfit Tag 2

LongierenParcour Parcours1 Parcours2 Parcours3Heute fangen wir mit dem Training an! Am Anfang starten wir mit der leichten Stufe, um die Pferde nicht zu überfordern. Es ist viel sinnvoller, die Pferde langsam aufzubauen, damit die Übungen auch korrekt ausgeführt werden. Solltet ihr ein junges Pferd besitzen, solltet ihr ihm nach dem Aufbauen die Stangen zeigen und daran schnüffeln lassen und vielleicht sogar einmal zu Beginn durchführen. Ich arbeite mit dem 3-Zirkel-System. So kann ich aufwärmen und die Übung langsam steigern, ohne umzubauen. Auf dem Aufbauplan seht ihr wie die Stangen liegen sollten und mit welchem Abstand. Für die ersten Einheiten sollten die Pferde nicht ausgebunden sein um sich besser auszubalancieren. Ich longiere die meisten Pferde auf Trense. Sollte euer Pferd aber das Longieren am Kappzaum kennen und sich daran auch gut longieren lassen, könnt ihr die Übungen auch am Kappzaum machen. Die Einheit besteht aus 15 min Schritt und 10 min Trab zum Aufwärmen. Dann beginnen wir mit der Stangenarbeit ca. 15 min. Snschließend die Hand wechseln und wieder Trabarbeit mit Übergang zur Stangenarbeit. Zwischen den Stangeneinheiten kommt die Galoppphase, die insgesamt nicht mehr als 10 min dauern sollte. Die Stangenarbeit sollte so korrekt wie möglich ausgeführt werden. Es reichen 3-4 Runden über die Stangen. Zum Schluss wird das Pferd 15 min Schritt zum Herunterfahren geführt oder an der Longe laufen gelassen.

Doppellongen Seminar 2.06-4.06.17

Doppellongen Seminar vom 2.06.17-4.06.17 auf dem Kastanienhof in Ehlersdorf. Das Seminar ist für Anfänger und für Fortgeschrittene. Eigene Pferde können auf dem Hof untergestellt werden. Am Freitag findet eine Theorieeinheit zur Besprechung der Ausrüstung statt. Samstag und Sonntag Vormittag und Nachmittag erhält jeder Teilnehmer Einzelunterricht. Pro Tag sind es zwei Einheiten a 30 min. Das Seminar kostet 105€ mit eigenem Pferd. Darin sind die Einheiten und die Theorie enthalten. Boxenmiete pro Tag sind 12€ inkl. Futter und misten. Eigene Doppellonge und Gurt werden nicht benötigt können aber, wenn vorhanden, gerne mitgebracht werden. Anmeldung unter amrei@mittelpunkt-pferd-sh.de oder per PN

Doppellongen Seminar am 02.06-4.06.17 in Ehlersdorf

Vom 02.06.17-04.06.17 gebe ich ein Doppellongen Seminar in Ehlersdorf. Das Seminar ist für Einsteiger und Fortgeschrittene. Die Pferde können für das Seminar im Stall eingestellt werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich ein Pferd vom Hof für das Seminar zu leihen. Weiter Infos folgen…
Bei Fragen schreibt mir eine Nachricht!

Eure Amrei

Akupressur Seminar 18.03.17 in Ehlersdorf

Akupressur Seminar am 18.03.17 in Ehlersdorf.

Bei diesem Seminar lernt ihr die wichtigesten Meridiane und Akupressurpunkte kennen. Außerdem wie die Akupressur am Pferd durchzuführen ist, welche Kontraindikatoren zu beachten sind und wie ihr am besten das Pferd therapiert. Es werden Krankheitsbilder in Zusammenhang mit den Akupressurpunkten gebracht und Behandlungspläne erstellt. Am Vormittag wird alles theoretisch erlernt und nach der Mittagspause in das Praktische Arbeiten umgesetzt. Das Seminar geht von 10.00-17.00 Uhr und kostet inkl. Material, Mittagessen und Kaffee und Keksen 75€ pro Person.

Ihr möchtet auch dabei sein, dann schreibt mir eine PN

Eure Amrei

meridian_duenndarm

image3

Raindrop Seminar am 26.03.17 auf dem Futterkamp

Raindrop Seminar auf dem Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp
am 26.03.17

Diese Massagetechnick mit den ätherischen Ölen der Firma young living bietet ein breites Spektrum zur Verbesserung der Gesundheit ihres Tieres. Mit verschiedenen Grifftechniken werden warme und kalte Öle auf rein pflanzlicher Basis auf der Wirbelsäule und an den Beinen einmassiert. Durch die Massage werden Schwingungen in Muskulatur und Knochen übertragen. Die Raindrop-Massage wirkt sich positiv auf den Bewegungsapparat aus und unterstützt:
• Die Muskeln und Nerven
• Das Immunsystem
• Die Atemwege
• Das Herz und den Kreislauf
• Den Stoffwechsel und die Durchblutung
• Den Lymphfluss
• Den Aufbau von Körperzellen und Gewebe
• Die Verdauung und reinigt die Ausscheidungsorgane.
In dem Kurs lernen wir die verschiedenen Öle und ihre Wir-kung kennen. Wir lernen, wie man die Öle anwendet, Salben oder Sprays herstellt. Ich vermittle, wie die Raindrop-Massage abläuft und wie sie am besten eingesetzt wird.

Anmeldung unter: http://www.lksh.de/landwirtschaft/tier/pferde/

Bei Fragen schreibt mir einfach eine Nachricht.

Eure Amrei

Raindrop

Akupressur mit Mederianlehre und Selbstrenktechniken beim Pferd

Akupressur mit Mederianlehre und Selbstrenktechniken beim Pferd.
Das Tagesseminar findet am 3.12.16 von 10.00-17.00 Uhr in Ehlersdorf auf der Reitanlange Kastanienhof statt. In diesem Seminar wird die Meridianlehre und die Akupressur am Pferd vermittelt. Dazu werden noch Übungen für das Selbstrenken vom Pferd gezeigt und erlernt. Die Kosten belaufen sich auf 75€ inkl. Material, Mittagessen und Kaffee. Es sind noch 3 freie Plätze.
Bei Interesse bitte eine E-Mail an
amrei.toewe@mittelpunkt-pferd-sh.de

Lieben Gruß

Eure Amrei

amrei_web_2014_07-3

Neu Neu Neu !!! Magnetfeldtherapie

Ab jetzt auch Magnetfeldtherapie bei Mittelpunkt-Pferd-SH. Ich biete Magnetfeldtherapie nun als Behandlungsmöglichkeit und Wellness für die Pferde an! Ich arbeite mit einer Magnetfelddecke der Marke MAGmobile Horse. Diese bietet durch ihre hohe Programmauswahl die Möglichkeit viele Symptome zu behandeln. Es können Indikationen wie Athrose, Athritis, Bronchitis, Muskelverspannungen, Muskelfaserrisse, Rückenerkrankungen, Erkrankung von Sehnen und Bändern und vieles mehr können durch Magnetfeldtherapie positiv in der Heilung beeinflusst werden. Ihr wollt mehr zur Magnetfeldtherapie wissen, dann schreibt mir gerne eine Nachricht. Eure Amrei

image1

image3

Abspritzen bei heißem Wetter Do´s and Dont´s

Ich sehe es leider viel zu häufig in den Ställen und kann gut verstehen, das man seinem Pferd bei heißem Wetter eine kühle Dusche gönnen möchte. Doch leider machen viele Reiter aus Unwissen dabei Fehler!
Deswegen möchte ich heute über die Fehler aufklären.

Dont´s : Warme (besonders nach der Arbeit) Pferdebeine werden nicht mit kaltem Wasser abgebraust. Besonders nicht minutenlang den kalten Wasserstrahl auf das warme Bein halten.

Jetzt das Warum: An den Beinen ist das Pferd von der Anatomie anders als am Rest des Körpers. Hier sind nicht dicke Muskelschichten, sondern nur Knochen, Sehnen und Haut.
Und um genau das geht es. Bei der Arbeit, werden die Sehnen gedehnt und dadurch auch warm. Sehnen haben eine Struktur ähnlich einem Gummiband. Reaktion von warmen Sehnen und Bändern, die schlagartig runtergekühlt werden ist schnelles, ruckartiges Zusammenziehen.

Do´s: Entweder mit lauwarmen Wasser die Pferdebeine abbrausen, oder mit einem Schwamm die Pferdebeine abwischen. Die Verdunstungskühlung ist viel besser als die Kühlung über Wasser.

Dont´s: Pferde im Lendenbereich abbrausen. Mögen viele Pferde nicht und ist auch nicht besonders ratsam. Der Nierenbereich sollte immer ausgespart werden.

Do´s : Pferde am Hals, leicht die Sattellage und an den Flanken abbrausen.

Bild Abspritzen

img20160512_16385118